BH unter Sport BH

Calvin Klein Sport-BHSchon oft ist es vorgekommen, dass uns die Frage gestellt wurde: „Ein BH unter meinem Sport-BH, ist das schädlich?“

Oft tragen Frauen ihren normalen Alltags BH unter ihrem Sport Top, denn doppelt hält besser und die Brust hat eine schöne Form. Doch betrachtet man das Ganze genau, ist diese Methode alles andere als nützlich und förderlich.

BH unter Sport BH – was ist so gefährlich?

Dein Sport-BH sollte so ideal sitzen, dass du keinen weiteren BH unter drunter benötigst. Solltest du dich mit einem normal BH drunter wohler fühlen ist das ein Anzeichen dafür, dass dein Sport-BH nicht optimal sitzt.

Beim Sport ist die beste Wahl ein hochwertig verarbeiteter und gut sitzender Sport-BH. Dieser genügt vollkommen und muss nicht durch einen normalen BH ergänzt werden. Die beste Wahl beim Sport ist also ein Sport-BH mit idealem Sitz.

Dein Sport BH sollte sich gut auf der Haut anfühlen und wie angegossen sitzen.

Es gilt: Fühlst du dich nur mit einem normalen BH unter deinem Sport-BH wohl, ist das sportliche Modell wahrscheinlich zu groß. Dein Sport-BH muss eng an der Haut anliegen, ohne dabei in die Haut einzuschneiden. Der zweite BH ist ein Störfaktor beim Sport und führt zu Rötungen und Unannehmlichkeiten auf der Haut.

Nachteile eines BH unter dem Sport-BH

  1. Das Material ist nicht atmungsaktiv und speichert die Feuchtigkeit, anstatt sie nach draußen zu transportieren. Normale Alltag BHs bestehen aus Baumwolle, welche Feuchtigkeit aufsaugen. Ein Sport-BH hingegen gibt die Feuchtigkeit nach außen und hält die Haut trocken. Geschieht dies nicht, kann es zu Rötungen und Hautirritationen kommen.
  2. Ein Sport-BH ist besonders verarbeitet. Trägt man einen BH unter dem Sport-BH können die Nähte, Schilder oder harte Bügel in die Haut stechen oder die Haut aufscheuern. So vergeht der Spaß am Sport relativ schnell.
  3. Normale BH Träger sind zu dünn, um beim Sport die Brust in der richtigen Form zu halten. Dünne Träger schneiden außerdem leichter in die Haut ein, was sehr unangenehm ist.

Wieso einen BH unter dem Sport-BH?

  • Frauen wollen ein größeres Dekolleté und pushen ihre Brüste deshalb mit einem normalen BH unter dem Sport-BH. Jedoch gibt es auch Sport-BHs mit Push-Up, welche die Brust ebenfalls in eine tolle Form bringt.
  • Oft erhoffen sich Frauen mehr Halt und Unterstützung durch einen weiteren BH. Jedoch ist das Schichtenmodell hier nicht angebracht. Wenn Sie wert auf einen engen Sitz legen, gibt es Sport-BHs, welche der „high-impact“ Kategorie zugeordnet werden. Diese sitzen bombenfest und bieten hervorragenden Halt.
  • Sparen ist ein weiterer Aspekt. Oft will nicht viel Geld für einen Büstenhalter ausgegeben werden. Es wird in einen billigeren BH mit wenig Halt investiert und einfach ein normaler BH drunter angezogen. Es gibt jedoch bereits hervorragende Sport-BH für gerade einmal 20 Euro.

Unser Fazit – Normaler BH unter Sport BH

Die ideale Lösung für den Sport ist ein Sport-BH. Ein BH unter dem Sport-BH hat nur Nachteile an sich. Es lohnt sich in jedem Fall in einen Sport-BH mit gutem Sitz und aus einem weichen Material zu investieren.

Das wichtigste ist jedoch, dass du dich in deinem Sport-BH wohl fühlst. Dann ist es vollkommen egal, von welcher Marke dein neuer Büstenhalter ist.